Grenzen sprengen – Grenzen setzen

GRENZEN SPRENGEN, DIE MICH TRENNEN
GRENZEN SETZEN UM MICH NICHT ZU VERLETZEN

Die Ereignisse, die zu diesen Gedanken führten, wären viel zu viele, uninteressant und verworren.

Auf den Punkt gebracht, wie viel gibst DU von dir in diese Welt?

Wo sprengst DU die Grenzen im alltäglichen Umgang mit deinem Gegenüber?

Wann nimmst DU dich zurück, grenzt DU dich ab?

Warum all diese Fragen?
Ich mag keine Grenzen, doch das Grenzenlose laugt mich manchmal aus.

dankbar für eure Gedanken…

samu 🙂

Werbung

18 Gedanken zu “Grenzen sprengen – Grenzen setzen

  1. Liebende entgrenzte Samu

    Im Umgang mit meinen Mitmenschen grüße ich sogenannte Fremde zuerst
    In der S- Bahn suche ich Augenkontakt wo er versagt wird spreche ich ein Hallo
    Denn oft setzen sich Fahrgäste zu mir ohne jegliche Notiz gleichsam als wären Sie oder Ich nicht da Oft spreche ich Sie an fall sie ein Buch lesen ob ich den Titel wissen dürfe durchbreche die Mauern der Angst anonymer Personalität der Maskenwelt Personas

    In offensichtlichen Inszenierungen des „Schmerzkörpers“ da Entwürdigungen Beleidigung
    und Zynismus Weltverachtung und Pessimismus aus diesem Menschen sprechen nehme Ich mich zurück in Abgrenzung denn Sie wollen mich ja da mit hineinziehen verstricken zum
    Bluten bringen Äthervampire Lebenskrafträuber in der Opferrolle die dabei Täter sind

    Auslaugen wird Es mich wenn Ich eine Erwartungshaltung und Weltverbesserungsabsichten
    als absichtsvolles Handeln zugrundelege und in Kälte Ignoranz und Menschenverachtung
    auf mich zurück geworfen werde

    Manche Seelen bekommen unbewusst Angst denn der Verlust tradierter Grenzen gefährdet
    Ihr Ego denn ein selbstbestimmtes bewusstes ICH haben sie noch nicht

    Bleibe Dir treu Lieben kennt nur eine Grenze Angst und diese ist die weltweite Waffe der Virus der Gegenwart ein Karzinom von dunklen Kräften bewusst gesät

    dankend
    Dir Joachim von Herzen
    Du bist gesegnet

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke dir Joachim von Herzen…
      ich bleibe mir treu und sende dir einen meiner Lieblingstexte ❤

      Es ist Unsinn
      sagt die Vernunft
      Es ist was es ist
      sagt die Liebe

      Es ist Unglück
      sagt die Berechnung
      Es ist nichts als Schmerz
      sagt die Angst
      Es ist aussichtslos
      sagt die Einsicht
      Es ist was es ist
      sagt die Liebe

      Es ist lächerlich
      sagt der Stolz
      Es ist leichtsinnig
      sagt die Vorsicht
      Es ist unmöglich
      sagt die Erfahrung
      Es ist was es ist
      sagt die Liebe.

      grenzenlose Grüsse zu dir…. samu

      Gefällt 1 Person

    2. Kommentar 2 zu deinem Beitrag… wer weiss, wie viele noch folgen in dieser Grenzenlosigkeit 😉

      genau hier sprichst du von dem, was mich beschäftigte als ich meine Fragen hinaus in die Welt schickte…..

      „In offensichtlichen Inszenierungen des “Schmerzkörpers” da Entwürdigungen Beleidigung
      und Zynismus Weltverachtung und Pessimismus aus diesem Menschen sprechen nehme Ich mich zurück in Abgrenzung denn Sie wollen mich ja da mit hineinziehen verstricken zum
      Bluten bringen Äthervampire Lebenskrafträuber in der Opferrolle die dabei Täter sind“

      und hier glaube ich, ist eine Abgrenzung sinnvoll und nicht nur für mich sondern auch für mein Gegenüber…. danke dir Joachim 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Liebende Samu

        Eines der Wunder des Lebens ist
        Wir haben nur was Wir erfahren
        Mit Blut Rotz Schleim und Tränen
        Selbst gelernt

        „Ein Gerechter muss ein Dieb gewesen sein.“

        Nur was ich erlebt verstehe ich am Du
        Dem Anderen der noch mitten darinnen steckt
        In der Übungsschule des Erinnerns
        Mitfühlen zu erlernen wieder
        Frei von allem klebrigen Mitleid
        Dann wird Es freudig schön

        dankend
        Dir Joachimsherz

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s