Stell den Fokus nicht auf eng!

Gibt es auch immer wieder Ereignisse, welche meine Grundeinstellung, dass das Leben schön ist, überschatten können, habe ich gelernt, den Fokus genau dann nicht auf „eng“ zu stellen!

Dieses Engstellen bringt mich lediglich dazu alles Positive auszublenden.
All dies, was mich erfüllt mit Gefühlen von Dankbarkeit und Glück,
die Bereiche, aus denen ich Energie schöpfe um mich den dunklen Zeiten zu stellen und daran zu wachsen.

Erkenntnisse, wie diese zeigen mir auf, dass es einzig und allein an mir liegt, wie ich mich fühle, wie ich mein Leben erfahre, worauf ich mich fokussiere.

Unser Leben ist wozu unser Denken es macht.
Und wer denkt meine Gedanken?

ICH!

heute mal besonders optimistisch
von ❤ samu

Club of Optimistic People

4 Gedanken zu “Stell den Fokus nicht auf eng!

  1. Liebe samu

    Sooo ein schöner Beitrag, der mich gleich sehr zum Nachdenken anstösst☺

    „Und wer denkt meine Gedanken?

    ICH!“

    Deine Schlussfrage bringt es auf den Punkt… und die einzig richtige Antwort.

    …was wenn dieses Ereignis immer wieder kehrt…? Wie eine Tür vor der ich mich immer wieder finde… ?

    Nachdenklich freue ich mich auf die Unterhaltung…

    ❤️lichst Dany

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Dany
      Ja, deine Frage ist berechtigt!
      Was, wenn es sich immer um dieselben Ereignisse dreht?
      Wenn ich mich immer wieder vor derselben Türe finde?
      Für mich ist es auch in diesem Fall wichtig den Fokus nicht auf eng zu stellen, aus den Gründen, die ich beschrieb.
      Gerade für Ereignisse, die immer wiederkehren und auf Grund meiner Diskrepanz des Herzens nicht zu lösen sind, scheint mir dies die beste Lösung zu sein um mir die Möglichkeit zu erhalten Energie zu schöpfen um weiter zu wachsen, zu reifen, zu lernen und zu verstehen um mich dadurch der Herausforderung „Diskrepanz meines Herzens“ zu stellen!
      Ich denke Antworten werde ich finden, wenn ich mich tiefer mit dieser Thematik auseinander setze.
      DANKE für dein Gedankenteilen – Austausch eröffnet neue Blickwinkel!
      herzlichst Sandra

      Gefällt 1 Person

      1. ❤️lichen Dank für Deine Antwort.

        Mit meiner Frage danach „was wenn es eine wiederkehrenden Tür ist, hatte ich Dich auch etwas auf die Diskrepanz Deines Herzens angesprochen.

        Es ist wunderbar wie Du beschreibst wie und weshalb Dir das so wichtig erscheint… den Fokus nicht auf eng zu stellen.

        Das ist mir sehr vertraut.
        Selbst wäge ich mit Überzeugung gerne lange ab… gehe meine Schritte (glaube ich) bedächtig.

        Langsam wachsende Hölzer sind stärker und robuster… wie ich es gerne vergleiche…

        …blicke ich zurück, verhielt ich mich oft gleich. Wenn die Zeit gekommen war, stellte ich auf eng und hielt an einem Ziel fest…

        Nun ergeben sich mir da gleich weitere Fragen…

        Schön mit Dir darüber zu reden😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s