Genügst du?

Erfüllst du?
Reichst du?
Entsprichst du?
Suchst du nach Anerkennung oder Bedeutung?

Thema „GENÜGEN“ im Dialog mit Gerald Hüther

Kann es sein, dass wir uns selbst nicht genügen?

Kann es sein, dass wir unser Gegenüber daher zum Objekt unserer Demonstrationen machen müssen um unsere eigene Bedeutsamkeit zu demonstrieren.

Was wäre wenn DU DIR und ICH MIR genügen würden?

Ich freue mich auf deine Gedanken!

von ❤ samu